2017

L'art de vivre, die Kunst zu leben, wird in Frankreich vielfach mit der Kunst des Essens gleichgesetzt. Selbst im entlegenen Dorfgasthof weisen traditionelle Rezepte aus der Region eine Raffinesse auf, nach der sie woanders lange suchen müssen.
In Frankreich ist im Restaurant seit 1967 vorgeschrieben, dass neben Brot und Gewürzen die Karaffe Wasser zum Essen dazu gehört und dem Gast nicht gesondert berechnet werden darf. Das gilt für Gäste,die auch wirklich Essen bestellen.
Im Restaurant ist das Tagesmenü "Menu du Jour" recht günstig und schmeckt sehr gut, lasst euch überraschen. Hôtel de Ville und Hôtels particuliers,das sind keine Hotels zum übernachtern sondern das Rathaus und die Stadtvillen.


frankreich-1

Die 1913 von Achitekt Johannes Schroth in der Zeit des Historismus im Jugendstil erbaute Pfarrkirche St. Karl Borromäus prägt das Erscheinungsbild von Neusatz.

Elsass

frankreich-2

frankreich-3

frankreich-4
frankreich-5

frankreich-6

frankreich-7

frankreich-8

frankreich-9

Wissembourg - Kirche St. Peter und Paul. Der Westwall - die Maginot-Linie war ein aus einer Linie von Bunkern bestehendes Verteidigungssystem.

Lothringen

frankreich-10

frankreich-11

frankreich-12

Die gotischen Basilika Saint-Maurice in Épinal stammt aus dem 10. Jahrhundert.

Burgund.

frankreich-13

Burgund im Tab: ,,Geschichtliche Juwelen im Burgund``.

Auvergne-Rhône-Alpes.

frankreich-14

frankreich-15

Okzitanien.

frankreich-16

frankreich-17

frankreich-18

Die Burg Manoir de Montesquiou liegt in La Malène am Fluss Tarn.

frankreich-19

frankreich-20

frankreich-21

frankreich-22

Zeitgenössische Kunst, abstrakte Formen auf Industriefolien von Claude Viallet.

frankreich-23

frankreich-24

frankreich-25

Kathedrale und Markt in Narbonne.

frankreich-26

frankreich-27

Strand von Sérignan.

frankreich-28

Frankreich, jeder Zeit wieder, Regionen mit grosser Vielfalt und freundlichen Menschen.

zurück zu frankreich      zurück zu navigation